Telekommunikationstechnik

TK-Anlagen mit SIP-Telefonie

Gesamtansicht PDF
Wo früher eine analoge Teilnehmeranschlussleitung oder ISDN genutzt wurde, werden die Telefonanlagen nun per VoIP-Account über Datennetze mit den entsprechenden Providern verbunden. Auch die internen VoIP-Teilnehmer können über das eigene Netzwerk angebunden werden, womit das bestehende Datennetz verwendet werden kann und separate Telefonanschlüsse samt Leitungsverlegung eingespart werden.
Die zahlreichen Vorteile, die die IP-Telefonie bietet, sind mit vielen aktuellen Telefonanlagen nutzbar. Wo früher eine analoge Teilnehmeranschlussleitung oder ISDN genutzt wurde, werden die Telefonanlagen nun per VoIP-Account über Datennetze mit den entsprechenden Providern verbunden. Auch die internen VoIP-Teilnehmer können über das eigene Netzwerk angebunden werden, womit das bestehende Datennetz verwendet werden kann und separate Telefonanschlüsse samt Leitungsverlegung eingespart werden.
Die Telefonanlage verwaltet die externen und internen VoIP-Accounts, ggf. zusätzlich zu vorhandenen ISDN-Leitungen oder vorhandenen Endgeräten verschiedenster Art.

Seminarziel:
Die Teilnehmer kennen Telefonanlagen und Endgeräte, können Telefonanlagen mit VoIP-Zugang für den Betrieb mit öffentlichen Providern einrichten, können SIP-Telefone als interne Teilnehmer an Telefonanlagen anbinden und VoIP-Systemtelefone einrichten und in Betrieb nehmen.

Kursinhalte:
  • Konfiguration von Telefonanlagen
  • Einrichten des SIP-Amtszugangs
  • Konfiguration von SIP-Endgeräten
  • Einrichten von VoIP-Systemtelefonen
  • Praxis

  • Aufbau einer Telefonanlage mit Anbindung ans Netzwerk
  • Konfigurieren der Telefonanlage über die Weboberfläche
  • Anbinden von VoIP-Systemtelefonen nach SIP- oder IoP-Standard
  • Einrichten von SIP-Endgeräten und Anbinden als interner Teilnehme


  • Abschluss:
    Sie erhalten ein etz-Zertifikat
    Zielgruppe:
    Fachkräfte aus dem Bereich Energie- und Gebäudetechnik, Informationstechnik oder Kommunikationstechnik

    Veranstaltungsort:

    etz Aalen
    etz Aalen
    Felix-Wankel-Straße 8
    73431 Aalen

    07361 8809-457
    07361 8809-462
    E-Mail senden
    Kontaktperson:
    Andrea Drmola

    Termine: Auf Anfrage

    Telefonieren übers Netzwerk 2: Anbindung von Außendienst und Heimarbeitsplätzen per VoIP / Was tun wenn´s klemmt?

    Gesamtansicht PDF
    IP-Telefonie nutzt die ohnehin bestehenden Datennetze, um darüber die Sprache der Telefonverbindungen zu übertragen, und bietet damit ein enormes Potenzial an Einsparungen. Aber nur ein sauber eingerichtetes Netz ist in der Lage, Telefonate störungsfrei zu übertragen.
    IP-Telefonie nutzt die ohnehin bestehenden Datennetze, um darüber die Sprache der Telefonverbindungen zu übertragen, und bietet damit ein enormes Potenzial an Einsparungen. Aber nur ein sauber eingerichtetes Netz ist in der Lage, Telefonate störungsfrei zu übertragen.
    Die Fehlerbehebung und das Eingrenzen von Störungen ist eine wichtige Aufgabe im Zusammenhang mit SIP-Endgeräten und VoIP-Telefonanlagen. Auch die Überprüfung der vorhandenen Netzwerke auf ausreichende Bandbreite liefert eine Aussage über Störungsursachen

    Seminarziel:
    Die Teilnehmer können Fehler in VoIP-Netzen eingrenzen und beheben. Sie kennen die verwendeten Protokolle und können die Infrastruktur auf Betriebsparameter wie Bandbreite und Paketverluste überprüfen. Sie können Datenpakete analysieren, um die Ursache für Fehlfunktionen, z.B. eine erfolglose Registrierung eines SIP-Telefons, zu ermitteln.

    Kursinhalte:
  • Registrierung und Gesprächsvermittlung mit dem SIP-Protokoll
  • Funktion der verschiedenen VoIP-Server (Registrar, Proxy, STUN)
  • Zugriff auf die Weboberflächen der beteiligten Geräte, auch wenn diese falsch konfiguriert sind
  • Auslesen von Informationen aus Log-Dateien der Endgeräte, Telefonanlagen und Server
  • Sprach-Codecs, Bandbreitenermittlung
  • Praxis

  • Packet-Capturing mit Wireshark
  • Analyse der empfangenen Datenpakete
  • Analyse des SIP-Protokolls anhand der empfangenen Datenpakete
  • Überprüfen der verwendeten Codecs


  • Zielgruppe:
    Fachkräfte aus dem Bereich Energie- und Gebäudetechnik, Informationstechnik oder Kommunikationstechnik

    Veranstaltungsort:

    etz Aalen
    etz Aalen
    Felix-Wankel-Straße 8
    73431 Aalen

    07361 8809-457
    07361 8809-462
    E-Mail senden
    Kontaktperson:
    Andrea Drmola

    Termine: Auf Anfrage

    Hinweise:
    Für diesen Kurs ist derzeit keine Fachkursförderung möglich.

    << zurück
    Cookie Einstellungen
    Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
    Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
     
    Technisch notwendige Cookies

    Analytische Cookies

    Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

    Zurück
    Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

    Notwendige Cookies:
    Für den ordnungsgemäßen Betrieb der Webseite sind technisch notwendige Cookies erforderlich, welche eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben). Diese Cookies sind systembedingt nicht abschaltbar.

    Analytische Cookies:
    Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

    Weitere Informationen erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung. Zum Impressum.

    Zurück


    Alle Cookies zulassen  Einstellungen Auswahl speichern