Multimedia

Multimedia@home: Home-Entertainment im Heimnetzwerk

Gesamtansicht PDF
Nahezu alle neuen Geräte aus der Unterhaltungselektronik besitzen heutzutage eine eigene Netzwerkschnittstelle und können so in das Heimnetzwerk eingebunden werden. Sie lassen sich über das Netzwerk konfigurieren und fernsteuern, können Multimediainhalte abspielen, speichern oder anderen Geräten zur Verfügung stellen.
Mit diesem Workshop können Sie sich - auch ohne große Vorkenntnisse - mit einer Vielzahl dieser Komponenten vertraut machen, ihre Funktionalitäten kennenlernen und so die passende Lösung für multimediale Wünsche im Heimnetz realisieren.

Kursinhalte

  • Grundlagen Netzwerktechnik
  • Übertragungsmedien (Netzwerkkabel, Power-LAN (D-LAN), Coax-Line, Kunststoff-Lichtwellenleiter, W-LAN)
  • Video- / Audio- / Bild-Formate

Praxis

  • Aufbau eines Heimnetzwerkes (mit Internetzugang)
  • Integration und Konfiguration unterschiedlichster MediaServer u.-Player (TV, Receiver, NAS, PC, Spielekonsole, Smartphone,...) in das Netzwerk über vorhandene oder an die Umgebung angepasste Medien (z.B. TP, WLAN, Power-LAN, Coax-Line und POF)
  • Einpflegen von Multimediadateien (Videos, Musik, Bilder)
  • Streamen über Heimnetz und Internet


Abschluss:
Sie erhalten ein etz-Zertifikat
Zielgruppe:
Fachkräfte aus dem Bereiche der "Consumer Elektronik" oder Interessierte am "Multimedialen Heimnetzwerk"

Veranstaltungsort:

etz Aalen
etz Aalen
Felix-Wankel-Straße 8
73431 Aalen

07361 / 880 94 57
07361 / 880 94 62
E-Mail senden
Kontaktperson:
Andrea Drmola

Termine: Auf Anfrage

Multimedia&KnowHow: Das Zusammenspiel von Mediaplayern und -servern über Protokolle, Container und Codecs

Gesamtansicht PDF
Im 2. Workshop der Multimedia-Reihe geht der Blick "hinter die Kulissen" und wir zeigen Ihnen, wie das Zusammenspiel zwischen MediaPlayer u. -Servern funktioniert. Wo die unterschiedlichen Ursachen für Probleme liegen, wie Sie diese aufspüren können und welche Möglichkeiten es gibt diese zu lösen.
Im 2. Workshop der Multimedia-Reihe geht der Blick "hinter die Kulissen" und wir zeigen Ihnen, wie das Zusammenspiel zwischen MediaPlayer u. -Servern funktioniert. Wo die unterschiedlichen Ursachen für Probleme liegen, wie Sie diese aufspüren können und welche Möglichkeiten es gibt diese zu lösen. Dies umfasst die Netzwerkinfrastruktur im Allgemeinen bis hin zum einzelnen Video- / Audioformat oder der Leistungsfähigkeit eines Decodierers im Speziellen. Weiterhin zeigen wir Ihnen, wie man einen Fernzugriff über das Internet auf eine der Multimediakomponenten realisieren kann und die Funktionsvielfalt mobiler Geräte nutzt..

Kursinhalte

  • Streaming-Grundlagen
  • Video- u. Audio-Codecs und Container
  • Störfaktoren bei der Datenübertragung, Mindestbandbreiten
  • Die häufigsten Fehlerquellen aus der Praxis

Praxis

  • Aufbau eines Multimedianetzwerkes
  • Aufspüren, Analysieren und Lösen von Problemen beim Streamen (Bandbreite, Zeitversatz, äußere Einflüsse, Inkompatibilitäten, Codierung und Decodierung)
  • Konvertierung unterschiedlicher Video- u. Audio-Formate)
  • Portfreigaben am Router für den externen Zugriff


Abschluss:
Sie erhalten ein etz-Zertifikat
Zielgruppe:
Fachkräfte aus dem Bereiche der "Consumer Elektronik" oder Teilnehmer des Vorgängerkurses multimedia@home".

Veranstaltungsort:

etz Aalen
etz Aalen
Felix-Wankel-Straße 8
73431 Aalen

07361 / 880 94 57
07361 / 880 94 62
E-Mail senden
Kontaktperson:
Andrea Drmola

Termine: Auf Anfrage

Multimedia@all: Alles im Netz- mit TV, Receiver, NAS, Router, Playstation, Windows, Android, Apple & Co von LAN zu WAN

Gesamtansicht PDF
Im 3. Teil der Multimedia Seminarreihe wollen wir die komplette Funktionsvielfalt der Multimediakomponenten ausschöpfen: Von Webcamfunktionen, Multiroommöglichkeiten, Printservern, automatischen Downloads über Benutzerprofile, Zugriffsberechtigungen, Datenverfügbarkeit und -sicherheit, bis hin zur Fernsteuerung, Fernwartung und Cloudfunktionalitäten. Alles im Netz mit TV, Receiver, NAS, Router, Playstation, Windows, Android, Apple & Co.
Im 3. Teil der Multimedia Seminarreihe wollen wir die komplette Funktionsvielfalt der Multimediakomponenten ausschöpfen: Von Webcamfunktionen, Multiroommöglichkeiten, Printservern, automatischen Downloads über Benutzerprofile, Zugriffsberechtigungen, Datenverfügbarkeit und -sicherheit, bis hin zur Fernsteuerung, Fernwartung und Cloudfunktionalitäten. Alles im Netz mit TV, Receiver, NAS, Router, Playstation, Windows, Android, Apple & Co..

Kursinhalte

  • Sicherheitsaspekte (Benutzer- u. Geräterechte, Backup, RAID, SSH, VPN)
  • Zugriffsmöglichkeiten über das Internet (DynDNS, Portfreigaben und sicheres VPN)

Praxis

  • Nutzung spezieller Features der Multimediakomponenten (Benutzerprofile, Zugriffsberechtigungen, Datenredundanz, Printserver, IP-Cam-Optionen, Internetdownloads, Multiroom,...)
  • Nutzungsmöglichkeiten mittels Smartphone und Co (allgemein u. speziell [herstellerspezifisch])
  • Konfiguration und Einrichtung eines Routers für den Fernzugriff auf das Multimedianetz über das Internet mit DynDNS (Portfreigaben und / oder sicheres VPN)


Abschluss:
Sie erhalten ein etz-Zertifikat
Zielgruppe:
Fachkräfte aus dem Bereiche der "Consumer Elektronik" oder Teilnehmer des Vorgängerkurses "Multimedia&KnowHow"

Veranstaltungsort:

etz Aalen
etz Aalen
Felix-Wankel-Straße 8
73431 Aalen

07361 / 880 94 57
07361 / 880 94 62
E-Mail senden
Kontaktperson:
Andrea Drmola

Termine: Auf Anfrage
<< zurück