Netzwerk und Security

Fernwartung, Fernsteuerung und Fernüberwachung

Gesamtansicht PDF
Außer den klassichen PCs besitzt mittlerwiele eine Vielzahl von Geräten eine Netzwerkschnittstelle (Kameras, Telefone, Licht- u. Temperaturregelungen, Netzwerkfestplatten, TVs u. Receiver, Mediensteuerungen bis hin zu Stromzählern, Kühlschränken u. Waschmaschinen). Durch das Internet besteht nun die Möglichkeit diese Komponenten mittels Smartphone, PC oder Notebook ganz oder teilweise zu warten, zu steuern oder zu überwachen.
Außer den klassischen PCs besitzt mittlerwiele eine Vielzahl von Geräten eine Netzwerkschnittstelle (Kameras, Telefone, Licht- u. Temperaturregelungen, Netzwerkfestplatten, TVs u. Receiver, Mediensteuerungen bis hin zu Stromzählern, Kühlschränken u. Waschmaschinen). Durch das Internet besteht nun die Möglichkeit diese Komponenten mittels Smartphone, PC oder Notebook ganz oder teilweise zu warten, zu steuern oder zu überwachen. Wir zeigen Ihnen in Theorie und Praxis, welche Möglichkeiten es gibt, dies beim Kunden im Unternehmen oder Zuhause zu realisieren. .

Kursinhalte:

  • Grundlagen Netzwerkkommunikation (TCP/IP)
  • Namensauflösung im Web (DNS und DynDNS)
  • Verschlüsselte und unverschlüsselte Datenübertragung (http[s])
  • E-Mailversand (SMTP, POP3)
  • Sicherer Fernzugriff (VPN)
  • Praxis

  • Aufbau eines Netzwerkes (Router, PC, Webcam) mit DSL-Anbindung ans Internet)
  • Beantragung, Einrichtung und Konfiguration von DynDNS
  • Erstellung von Portfreigaben für den Zugriff über das Internet
  • Fernsteuerung / -überwachung über das Web mittels PC oder Smartphone (z. B. von IP-Kameras)
  • Versand u. Empfang von Status-/Ereignismeldungen über E-Mail
  • Installation eines VPN-Tunnels für die sichere Fernwartung des kompletten Netzwerkes


Zielgruppe:
ET- u. IT-Fachkräfte mit PC-Erfahrung und Netzwerkgrundkenntnissen

Veranstaltungsort:

etz Aalen
etz Aalen
Felix-Wankel-Straße 8
73431 Aalen

07361 / 880 94 57
07361 / 880 94 62
E-Mail senden
Kontaktperson:
Andrea Drmola

Termine: Auf Anfrage

Hinweise:

Netzwerkcheck

Gesamtansicht PDF
Datennetze und Netzwerkverbindungen durchdringen nahezu alle elektrotechnischen Bereiche von intelligenten Stromzählern (Smart Grid) bis zum vernetzten Heim. Voraussetzung hierfür ist eine einwandfrei funktionierendes Netzwerk. Mit dem Schwerpunkt "Qualität in der Installation" vermittelt Ihnen dieser Workshop die Kenntnisse in der strukturierten Verkabelung und deren Messtechnik.
Datennetze und Netzwerkverbindungen durchdringen nahezu alle elektrotechnischen Bereiche von intelligenten Stromzählern (Smart Grid) bis zum vernetzten Heim. Voraussetzung hierfür, ist ein einwandfrei funktionierendes Netzwerk. Mit dem Schwerpunkt "Qualität in der Installation" vermittelt Ihnen dieser Workshop die Kenntnisse in der strukturierten Verkabelung und deren Messtechnik. Neben den grundlegenden Arten von Netzwerken und deren Aufbau, bildet die anwendungsneutrale Verkabelung nach DIN EN 50 173 die Grundlage. Die Messtechnik und Fehlersuche in diesem Bereich runden das Seminar ab.

Kursinhalte:

  • Grundlagen strukturierte Verkabelung
  • Übertragungsmedien (TP, Power-LAN, Coax-Line, POF, WLAN) und ihre Besonderheiten
  • Messtechnik in Datennetzen
  • Die häufigsten Fehlerquellen aus der Praxis
  • Praxis

  • Montage von Datenleitungen mit verschiedenen Modultechniken der Hersteller
  • Auflegen und Prüfen von Twisted Pair u. Polymer Optischen Fasern
  • Einbau von Hutschienenkomponenten der Netzwerktechnik in einen Elektroverteiler (z.B. CATx-Module, Patchfelder, Switche, TP-Wandler)
  • Aufbau eines Netzwerks unter Verwendung der unterschiedlichen Übertragunsmedien inkl. Internetanbindung mit Bandbreitentest
  • Messtechnik und Fehlersuche
  • Erstellen eines Messprotokolls


Abschluss:
Sie erhalten ein etz-Zertifikat
Zielgruppe:
Fachkräfte aus dem Bereich der Elektrotechnik

Veranstaltungsort:

etz Aalen
etz Aalen
Felix-Wankel-Straße 8
73431 Aalen

07361 / 880 94 57
07361 / 880 94 62
E-Mail senden
Kontaktperson:
Andrea Drmola

Termine: Auf Anfrage

Teil I „Die Zukunft heißt Vernetzung“− Netzwerkanbindung von Systemen der Gebäudetechnik und Steuerung über Smartphone und Co.

Gesamtansicht PDF
Dieses Seminar dient zur Vermittlung der theoretischen und praktischen Grundkenntnisse der IP-Vernetzung, mit Elementen aus der intelligenten Gebäudetechnik.
Dieses Seminar dient zur Vermittlung der theoretischen und praktischen Grundkenntnisse der IP-Vernetzung, mit Elementen aus der intelligenten Gebäudetechnik. Nahezu alle Bereiche, vom PC über TV-Geräte, Haussprechanlagen und Videoüberwachung, bis hin zu Komponenten der Gebäudesystemtechnik, können heutzutage miteinander vernetzt und (fern-) gesteuert werden. Neben der fachgerechten Einbindung, Dokumentation und Konfiguration dieser "Aktiven Komponenten", wird auch ein Internetzugang mit Fernwartungsmöglichkeit eingerichtet. Eine zusätzliche Einbindung mobiler Endgeräte, wie z. B. Smartphones rundet das Seminar ab. .

Kursinhalte:

  • Netzwerkgrundlagen (IP- / MAC-Adressen, DHCP,...)
  • Planung und Dokumentation von IP-Netzen
  • Die häufigsten Fehlerquellen aus der Praxis
  • Praxis

  • Netzwerkkonfiguration und -integration "Aktiver Komponenten" aus Gebäudesystemtechnik und Heimvernetzung in Netze mit unterschiedlichen Übertragungsmedien (TP, Power-LAN, Coax-Line, POF, WLAN)
  • Anbindung an das Internet über DSL, Kabel oder UMTS / LTE
  • Fehlersuche
  • Kommunikation und Steuerung mittels Smartphone und Co


  • Abschluss:
    Sie erhalten ein etz-Zertifikat
Zielgruppe:
Fachkräfte aus dem Bereich der Elektrotechnik

Veranstaltungsort:

etz Aalen
etz Aalen
Felix-Wankel-Straße 8
73431 Aalen

07361 / 880 94 57
07361 / 880 94 62
E-Mail senden
Kontaktperson:
Andrea Drmola

Termine: Auf Anfrage

Netzwerk-Check / Basiswissen Netzwerktechnik

Gesamtansicht PDF
Die zunehmende Vielzahl von Endgeräten und Endeinrichtungen in der Telefonie führt immer wieder zu Störungen.

Besonders herstellerspezifische Protokolle können häufig zu untypischen Fehlern führen, die ein standardisiertes Protokoll nicht aufweist. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Fehler unterscheiden, aufspüren und beheben können.

Kursinhalte

  • Grundlagen der Übertragungstechnik
  • Anschlussvarianten und ihre Technischen Möglichkeiten (VDSL, ADSL..)
  • Anbieterübersicht und Leistungsmerkmale
  • Komponenten (Splitter, Modems, Router, NTBA...)
  • Protokolle (ATM, TCP/IP, PPP, PPPoE)
  • Messtechnische Überprüfung


Praxis

  • Messungen am Übergabepunkt
  • Anschluss und Einrichten von Modem und Router


Veranstaltungsort:

etz Aalen
etz Aalen
Felix-Wankel-Straße 8
73431 Aalen

07361 / 880 94 57
07361 / 880 94 62
E-Mail senden
Kontaktperson:
Wolfgang Ritt

Termine: Auf Anfrage

Teil II: „Die Zukunft heißt Vernetzung“ − Netzwerkanbindung von Systemen der Gebäudetechnik und Steuerung über Smartphone und Co.

Gesamtansicht PDF
Aufbauend auf den Teil I vermittelt dieses Seminar die praktischen Kenntnisse der IP-Vernetzung im Bereich der intelligenten Gebäudetechnik. Nahezu alle Bereiche von PC über TV-Geräte, Haussprechanlagen und Videoüberwachung bis hin zu Komponenten der Gebäudesystemtechnik können heutzutage miteinander vernetzt und (fern-)gesteuert werden.
Neben der fachgerechten Einbindung, Dokumentation und Konfiguration dieser - Aktiven Komponenten - wird auch ein Internetzugang mit Fernwartungsmöglichkeit eingerichtet. Eine zusätzliche Einbindung mobiler Endgeräte, wie z. B. Smartphones, rundet das Seminar ab.

Kursinhalte

  • Planung und Dokumentation von IP-Netzen
  • Einrichten mobiler Endgeräte
  • Fernzugriff
  • Die häufigsten Fehlerquellen aus der Praxis
  • Praxis

  • Netzwerkkonfiguration und ?integration Aktiver Komponmenten aus Gebäudesystemtechnik und Heimvernetzung in Netze mit unterschiedlichen Übertragungsmedien (TP, Power-LAN, Coax-Line, POF, WLAN)
  • Einbindung von Heizsystemen, KNX-IP, Sicherheitssysteme, Kommunikationssysteme, Messtechnik und Datenerfassung
  • Anbindung an das Internet, Fehlersuche
  • Kommunikation und Steuerung mittels Smartphone und Co.


Zielgruppe:
Fachkräfte aus dem Bereich der Elektrotechnik mit Kenntnissen im Bereich Netzwerktechnik oder Besuch von Teil I.

Veranstaltungsort:

etz Aalen
etz Aalen
Felix-Wankel-Straße 8
73431 Aalen

07361 / 880 94 57
07361 / 880 94 62
E-Mail senden
Kontaktperson:
Wolfgang Ritt

Termine: Auf Anfrage

Hinweise:

WLAN: Probleme einfach Verstehen und schnell Beheben

Gesamtansicht PDF
WLAN-Netze sind meist schnell erstellt, aber oft nicht optimal ausgerichtet und konfiguriert, funktionieren eventuell nur temporär, sind langsamer und anfälliger als nötig oder stark in der Reichweite eingeschränkt. Wir zeigen wie Sie Ihr WLAN optimal planen, realisieren oder erweitern.
WLAN-Netze sind meist schnell erstellt, aber oft nicht optimal ausgerichtet und konfiguriert, funktionieren eventuell nur temporär, sind langsamer und anfälliger als nötig oder stark in der Reichweite eingeschränkt. Wir zeigen Ihnen in Theorie und Praxis, wie Sie Ihr WLAN optimal planen, realisieren oder erweitern, Ursachen für WLAN-Probleme aufspüren und umgehen oder beseitigen.

Kursinhalte:

  • WLAN-Standards Kanäle, Frequenzbereiche, Übertragungsraten, Leistung, Reichweiten
  • Störfaktoren
  • Verschlüsselungen und Sicherheitsfeatures
  • Ad hoc - u. Infrastruktur - Modus
  • Roaming - / Repeater - / Bridge - Funktionen
  • Praxis

  • Konfigurieren und Testen der verschiedenen WLAN-Modi und -Funktionen
  • Aufspüren unterschiedlichster WLAN-Probleme mit Hilfe von Windows-Bordmitteln, Freeware, Smartphone-Apps oder spezieller Hard- u. Software
  • Lösungen von Problemen im WLAN-Umfeld


Zielgruppe:
Fachkräfte aus den Bereichen ET und IT

Veranstaltungsort:

etz Aalen
etz Aalen
Felix-Wankel-Straße 8
73431 Aalen

07361 / 880 94 57
07361 / 880 94 62
E-Mail senden
Kontaktperson:
Wolfgang Ritt

Termine: Auf Anfrage

Hinweise:

Telekommunikation Vernetzung mit standortübergreifender Kommunikation

Gesamtansicht PDF
Dieses Seminar dient zur Vermittlung der theoretischen und praktischen Grundkenntnisse von Informationstechnik und Telekomunikation (ITK).
Dieses Seminar dient zur Vermittlung der theoretischen und praktischen Grundkenntnisse von Informationstechnik und Telekomunikation (ITK).

Die Funktionalitäten der Telekommunikation im Büro, Heimarbeitsplatz und Smartphone verschmelzen immer mehr. Neben dem praktischen Aufbau eines funktionstüchtigen VPN über je 2 Router und Telefonanlagen besteht auch die Möglichkeit ein papierloses Büro einzurichten. (Fax und AB Zustellung per eMail, Faxversand über PC). Die Anbindung von ISDN und VoIP Systemtelefonen übers Internet wird angesprochen. Zudem wird ein Internetzugang mit Fernwartungsmöglichkeit eingerichtet. Eine Fernabfrage und Fernsteuerung über das Smartphone rundet das Seminar ab.

Seminarziel:
Der Teilnehmer kann ein ITK Netzwerk individuell anpassen - auf Kundenwunsch auch über mehrere Standorte hinweg. Kennt die Möglichkeiten der Fehlersuche und Fernwartung / Fernsteuerung über das Internet.

Kursinhalte:
  • Grundlagen klassischer ISDN- und Internet-Telefonie
  • Übertragungsmedien (TP, Power-LAN, Coax-Line, POF, WLAN) und ihre Besonderheiten
  • Planung und Realisierung einer TK Infrastruktur gemäß Kundenwunsch
  • Aufbau eines VPNs zwischen 2 Standorten
  • Zusammenspiel von Büro, Home Office und Smartphone
  • Praxis

  • Aufbau eines Netzwerks mit Heimarbeitsplatz - über VPN sicher verbunden. Für eine gemeinsame ITK Anbindung an das Internet über DSL oder UMTS
  • Fehlersuche
  • Fernwartung und Fernsteuerung via dyndns.org


  • Zielgruppe:
    Fachkräfte aus dem Bereich der Elektrotechnik Grundkenntnisse vorausgesetzt.

    Veranstaltungsort:

    etz Aalen
    etz Aalen
    Felix-Wankel-Straße 8
    73431 Aalen

    07361 / 880 94 57
    07361 / 880 94 62
    E-Mail senden
    Kontaktperson:
    Wolfgang Ritt

    Termine: Auf Anfrage

    Hinweise:

    Installation, Wartung und Fehlersuche in IT-Systemen

    Gesamtansicht PDF
    Durch die zunehmende Komplexität der Gebäudenetzwerke wird die Fehlersuche und Eingrenzung immer aufwendiger. In diesem Seminar vertiefen Sie die notwendigen Netzwerkkenntnisse, die Sie für die Anforderungen in der Fehlersuche benötigen.
    Wir betrachten die Übertragungsmedien sowie die aktiven Komponenten und deren Einrichtung, sowie die Fernzugänge und Mailservices. Ein weiteres Kursziel ist die Einrichtung von Fernwartung und Systemupdates.

    Kursinhalte
    • Auswertung von Ereignisprotokollen und Logdateien
    • Protokolle: TCP, UDP, ICMP, IGMP
    • Firewall-Einstellungen
    • Tools, Befehle und Apps für den Netzwerkcheck
    • sichere Verbindungen mit VPN
    Praxis
    • Mitschnitt und Analyse von Netzwerkpaketen
    • Konfiguration der Windows-Firewall
    • Einrichtung einer sicheren VPN-Verbindung
    • Fehlersuche im Netzwerk der Gebäudesystemtechnik
    • Eingrenzen der Fehlerquellen auf die Übertragungsmedien, die Hardware oder die Konfiguration


    Zielgruppe:
    Fachkräfte aus dem Bereich der Elektro- und Informationstechnik

    Veranstaltungsort:

    etz Aalen
    etz Aalen
    Felix-Wankel-Straße 8
    73431 Aalen

    07361 / 880 94 57
    07361 / 880 94 62
    E-Mail senden
    Kontaktperson:
    Wolfgang Ritt

    Termine: Auf Anfrage

    Hinweise:

    << zurück