LON

Automatisieren mit LON

Gesamtansicht PDF
Das Lokal Operierende Netzwerk LON bietet dezentrale Automatisierung der Gebäudefunktionen über ein Bussystem. Als herstellerübergreifendes System - nicht nur in der Gebäudetechnik - erschließt es neue interessante Betätigungsfelder.

Der/Die Teilnehmer/in kann die Planung und die Dimensionierung einer LonWorks - Installation vornehmen. Er/Sie kann eine Anlage projektieren und in Betrieb nehmen. Er/Sie ist in der Lage, Geräteapplikationen der Hersteller zu konfigurieren und die notwendigen Software-Werkzeuge zu bedienen.

 

Kursinhalte

  • Grundlagen der LONWorks-Technologie
  • Kompatibilität
  • Aufbau und Funktion der Bus-Geräte
  • Übertragungsmedien
  • Strukturierung des Systems, Topologien
  • Installation der Bus-Geräte, Bus-Leitungen
  • Netzwerkvariable, Binding, LonTalk Protokoll
  • Software-Werkzeuge, Installationstool
  • Konfigurieren und Parametrieren von Anlagen
  • Praktische Projektierung, Inbetriebnahme und Fehlerdiagnose an typischen Anwendungen der Gebäudeautomatisierung (Beleuchtung, Dimmen, Jalousie, Verknüpfungen, usw.)

Vorkenntnisse
Kenntnisse im Umgang mit PC-Anwendungsprogrammen, Windows.

Hinweis
Betriebe, welche eine LONMark zertifizierte Fachkraft beschäftigen, haben die Möglichkeit sich auf Antrag als LONMark zertifizierter Fachbetrieb eintragen zu lassen.



Ziel:
Sie lernen die Basistechnologie kennen, werden vertraut mit den Begrifflichkeiten der Technologie. Kenntnisse zu Topologie und Systemgeräte, sowie Übertragungsmedien werden umfassend vermittelt. Sie arbeiten sich in ein Tool vertiefend ein und lernen weitere kennen. Nach erfolgreicher Teilnahme beherrschen Sie die Einbindung der Knoten und die Verknüpfung der Netzwerk-Variablen sowie die Parametereinstellungen. Geräte können nach Leistungsbeschreibung ausgesucht werden, Projektierung und Inbetriebnahme durchgeführt werden. Änderungen, Fehlersuche und Netzwerkanalyse geben Sicherheit bei der Umsetzung. Firmenspezifische Software, wie Inbetriebnahme Plug-Ins oder herstellerspezifische Hardware werden mit in die Übungsprojekte eingebunden, um die vielen "Gesichter" des LON zu demonstrieren.

Abschluss:
Sie erhalten ein LONMark-Zertifikat
Zielgruppe:
Elektrofachkräfte

Voraussetzung:
Abgeschlossene Berufsausbildung, Meister im Elektrohandwerk.

Veranstaltungsort:

etz Aalen
etz Aalen
Felix-Wankel-Straße 8
73431 Aalen

07361 8809-457
07361 8809-462
E-Mail senden
Kontaktperson:
Andrea Drmola

Termine: Auf Anfrage
<< zurück