Neuerungen zur DIN VDE - Schwerpunkte: Praktische Umsetzung der TAR Niederspannung (VDE AR-N 4100) und des Bundesmusterwortlaut der TAB 2019

Die neue VDE-Anwendungsregel AR-N 4100 (TAR Niederspannung) bildet die normative Basis für den Anschluss von Kundenanlagen an das Niederspannungsnetz des Netzbetreibers (Strom) und deren Betrieb. Sie gilt deutschlandweit und fasst die wesentlichen technischen Regeln für das Errichten und Betreiben von Zählerplätzen und Messsystemen sowie die Integration von Anwendungen aus den Bereichen Energieeffizienz, dezentrale Energieerzeugung, Elektromobilität und Energiespeicherung zusammen.

Welche Neuerungen beinhaltet die Technische Anschlussregel (TAR) Niederspannung?
Was sind die wichtigsten Änderungen in Bezug auf den Anschluss von Kundenanlagen an das Niederspannungsnetz und wie werden diese Vorgaben in der Praxis fachgerecht umgesetzt?
Welche Vorgaben zu den diversen Anmelde- und Inbetriebsetzungsprozessen enthält der Bundesmusterwortlaut der TAB 2019?
Diese und ähnliche Fragen beschäftigen die Elektrofachkräfte in der täglichen Anwendung bei den Anschlussarbeiten an das Niederspannungsnetz.

Die Kursteilnehmer bekommen in diesem Praktiker-Seminar die Vielzahl an Neuerungen für die Umsetzung der TAR Niederspannung (VDE-AR-N 4100) und der TAB 2019 VDE-AR-N 4100 von erfahrenen Dozenten vermittelt.

Folgende Kursinhalte werden in diesem Seminar mit Praxisbezug umgesetzt-, bzw. mit den Teilnehmern erarbeitet.


Kursinhalte

Neuerungen der TAR Niederspannung (VDE AR N 4100) und der TAB 2019

  • Rechtliche Grundlagen und neue Begriffe
  • Planung von Netzanschluss und Hauptstromversorgung
  • Berücksichtigung von Netzrückwirkungen und Symmetriebedingungen
  • Planung und Aufbau von Zählerplätzen (Ausführung, Anordnung, Trennvorrichtung,
    Belastungs- und Bestückungsvarianten, Kommunikation, Zusatzanwendungen)
  • Anschluss von Notstromaggregaten, Speichern und Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge
  • Anschlussschränke im Freien, vorübergehend angeschlossene Anlagen
  • Sicherer Betrieb von Kundenanlagen, Auswahl von Schutzmaßnahmen
  • Dokumentation und Inbetriebnahme der Kundenanlagen


Kursgebühr
Preis für Innungsmitglieder 179,00 €*
Preis für Nicht-Innungsmitglieder 269,00 €

*E-Markennutzung: diese Schulung wird mit 8 Punkten beim E-Markenvertrag anerkannt.

Hinweis
Erklärung zur DSGVO
Mit Ihrer Anmeldung zu diesem Kurs stimmen Sie zu, dass Ihre Daten in der Datenbank des Elektro Technologie Zentrum, sowie des Fachverbands für Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg gespeichert werden.


Zielgruppe:
Konzessionsträger/innen der eingetragenen Elektroinstallationsunternehmen, Mitarbeiter/innen der Netzbetreiber (Schwerpunkt Strom, Bereich: Netzanschluss/Mess- und Zählwesen)

Voraussetzung:
vEFK mit Eintragung in ein Installateurverzeichnis eines Netzbetreibers (Strom) oder Mitarbeiter/in eines Netzbetreibers (Strombereich: Netzanschluss/Mess- und Zählwesen), gute normative Kenntnisse

Kontaktperson:


Andrea Drmola
Email senden
<< zurück
Kursdetails als PDF

Termine:

12.04.2019


gewählter Termin:
12.04.2019

Termin buchen

Zeiten:
von 08:30 bis 15:45 Uhr

Kursgebühr:
269

Kursnummer:
75 20 514

Unterrichtseinheiten:
8 UE

Verfügbare Plätze:
25

Teilnehmer (max):
30

Veranstaltungsort:

etz Aalen
Felix-Wankel-Str. 8
73431 Aalen
Telefon: 07361 8809-457
Fax: 07361 8809-462